Merkliste
Es befinden Sich noch keine Produkte in Ihrer Merkliste.
Alle Produkte anzeigen
Jetzt anfragen
Liste herunterladen
Anfrage

Sollten Sie ein Privatanwender sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Installationsfachbetrieb bzw. gegebenenfalls an einen Fachgroßhandel. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Nachricht senden
GMS wird Teil des Kupferverbandes
Gebündelte Kraft für die Branche

Datum: 30.01.2024

GMS wird Teil des Kupferverbandes

Wegweisende Entscheidung für die Branche

In einer wegweisenden Entscheidung haben die Mitglieder des Gesamtverbandes Messing Sanitär (GMS) auf ihrer letzten Mitgliederversammlung am 15. November 2023 beschlossen, ihre Aktivitäten künftig im Kupferverband zu bündeln. Diese strategische Entscheidung markiert einen Meilenstein in der Entwicklung der Messing-Sanitärindustrie.

Mit diesem Wechsel streben wir nicht nur die Stärkung des Kupferverbandes an, sondern ermöglichen es den ehemaligen GMS-Mitgliedern auch, die Markt- und Kundeninteressen der Messing-Sanitärindustrie mit noch stärkerem Nachdruck zu verfolgen. Ein erweiterter technischer Arbeitskreis wird sich intensiv mit Themen wie bleifreie Legierungen durch REACH und der Trinkwasserverordnung auseinandersetzen, um die branchenspezifische Expertise weiter auszubauen.

Der Ausschuss Messing Sanitär (ehemals GMS) wird von einem fachlich versierten Team im Kupferverband begleitet, um sicherzustellen, dass die Integration reibungslos vonstattengeht und die gemeinsamen Ziele effektiv verfolgt werden können. Dieser begleitende Support gewährleistet eine reibungslose Übergangsphase und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Nach beeindruckenden 26 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit verabschiedet sich der Gesamtverband Messing Sanitär mit einem herzlichen Dank an alle Mitglieder, Ausschussvorsitzenden, Förderer, Unterstützer sowie den Vorstand. Das außergewöhnliche Engagement und die Treue aller Beteiligten haben entscheidend zu den zahlreichen erfolgreichen Projekten beigetragen, die auf Initiative des GMS umgesetzt wurden.

Über den GMS

Der GMS wurde 1997 als Gütegemeinschaft Messing Sanitär gegründet und vertrat die Interessen von Unternehmen entlang der gesamten Lieferkette in der Sanitärbranche. Dabei lag der Fokus auf der Erforschung, technischen Entwicklung und Optimierung von Sanitärwerkstoffen, insbesondere Messing (Kupfer-Zink-Legierungen) und weiteren Kupferbasiswerkstoffen. Der Verband förderte den fachlichen Austausch, technologisches Wissen und initiierte Projekte in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten. Weitere Schwerpunkte waren Produktmarketing, Schulung und Fortbildung, um die Verwendung von Messing in der Sanitärbranche zu fördern.

Über den Kupferverband

Der Kupferverband bündelt als Interessenvertretung der Kupferindustrie fachspezifische Interessen und ist das Sprachrohr der Kupferindustrie. Mit technisch-wissenschaftlicher Kompetenz und Marktkenntnissen ist er international vernetzt und bietet umfassendes Expertenwissen zu Anwendung und Einsatz von Kupferwerkstoffen. Der Verband fördert Forschungsprojekte, informiert in Seminaren und Tagungen über Werkstoffthemen und bietet wertvolle Netzwerke mit Industrie, Wissenschaft und Verbänden.