Merkliste
Es befinden Sich noch keine Produkte in Ihrer Merkliste.
Alle Produkte anzeigen
Jetzt anfragen
Liste herunterladen
Anfrage

Achtung: Sollten Sie ein Privatanwender sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Installationsfachbetrieb bzw. gegebenenfalls an einen Fachgroßhandel. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Nachricht senden
Datenschutz

Datenschutz bei BEULCO

Generelle Hinweise: Verantwortlicher und Ihre Rechte

Datenschutzhinweise gem. Art. 13 DSGVO

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Mit dem Datenschutzhinweis möchten wir Ihnen die nachfolgenden Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben.  

1.1 Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: 

BEULCO GmbH & Co. KG
Kölner Straße 92 
57439 Attendorn
Telefon: +49(0) 2722 695-0
E-Mail: info@beulco.de

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und weitere Kontaktmöglichkeiten  finden Sie unter www.Beulco.de/impressum

1.2 Unsere Datenschutzbeauftragte

Sofern Sie von Ihren Betroffenenrechten, so auch von Ihrem Recht auf Löschung bzw. Sperrung, Gebrauch machen möchten, können Sie eine Mail an Datenschutz@beulco.de senden.
Datenschutzbeauftragter der Firma BEULCO GmbH & Co. KG ist:

Frau Martina Blechert
Dokuworks GmbH
Birlenbacher Str. 20
57078 Siegen

1.3 Begriffsbestimmungen

Datenschutz ist ein komplexes Thema. Damit einige grundlegende Bedeutungen das Verständnis dieser Datenschutzerklärung erleichtern, haben wir diese für Sie zusammengetragen. 

Unter einer „Auftragsverarbeitung“ (kurz AV) im Sinne des Art. 28 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) (vormals „Auftragsdatenverarbeitung“ (kurz ADV) gemäß § 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)) wird vereinfacht eine Dienstleistung verstanden, bei der personenbezogene Daten im Auftrag und nach Weisung des sogenannten Verantwortlichen durch einen Dienstleister (Auftragsverarbeiter nach DS-GVO und Auftragsdatenverarbeiter nach BDSG) erhoben, verarbeitet und / oder genutzt werden. Bevor ein solcher Auftrag an einen Dienstleister vergeben wird, schließen wir einen speziellen Vertrag mit dem Dienstleister und stellen weitere Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher.

„Cookies“ sind kleine Textdateien, die auf Ihrem eingesetzten Endgerät (z. B. Computer oder Smartphone) gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält üblicherweise den Namen der besuchten Webseite, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungskennzeichen. Cookies ermöglichen den Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. 

„Dritter“ ist jede natürliche oder juristische Person oder Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, vgl. Art. 4 Nr. 10 DS-GVO. Es handelt sich daher z. B. nicht um einen Dritten, wenn personenbezogene Daten im Zuge einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO bzw. § 11 BDSG an einen Dienstleister gegeben werden. 

„IP-Adressen“ sind Ziffernfolgen, die einzelnen IT-Geräten oder einer Gruppe zugeordnet werden können. Die IP dient dazu, ähnlich wie bei Postanschriften, Daten dem richtigen Empfänger zuordnen zu können.

Unter „personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, insbesondere Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Wohn-Adresse, sowie Bank- und Zahlungsdaten, aber auch Gesundheitsdaten, zu verstehen, vgl. Art. 4 Nr. 1 DS-GVO (Einzelangaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person gemäß § 3 Abs. 1 BDSG).

„Verantwortlicher“ gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO (vormals „Verantwortliche Stelle“ nach § 3 Abs. 7 BDSG) ist jede Person oder Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. (vorliegend: der Webseitenbetreiber).

1.4 Ihre Rechte 

Jede betroffenen Person hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Die Geltendmachung der Rechte kann nur im gesetzlich gesteckten Rahmen erfolgen. 
Sofern die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitungen vor dem Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt.
Sofern die Datenverarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses i.S.v. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, steht Ihnen darüber hinaus jederzeit das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung zu, sofern unsererseits keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die weitere Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen unsererseits dient.
Auf die jeweils einschlägige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung wird im Folgenden jeweils hingewiesen. 

1.5 Beschwerderecht

Ihnen steht jederzeit das Recht der Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, möchten wir Sie höflich darum bitten, sich mit uns oder unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung zu setzen.

1.6 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. 

2. Datenschutzhinweise für Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Unternehmen interessieren und sich für eine Stelle bewerben oder beworben haben. 
Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Mit diesem Datenschutzhinweis geben wir Ihnen die nachfolgenden Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung. 

2.1 Welche Daten werden im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung verarbeitet und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bereitgestellten oder aus öffentlichen Quellen erhaltenen personenbezogenen Daten, um Ihre Eignung für die Stelle (oder eventuelle vergleichbare andere offene Stellen/ Positionen in unserem Unternehmen) zu überprüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. 
Personenbezogene Daten i.S.v. Art. 4 Nr. 1 DSGVO können dabei u.a. sein: Namen, Adress- und Kontaktdaten, Geburtsdatum, Angaben zu Ihrem Lebenslauf und Ihren Qualifikationen. 
Ohne die Bereitstellung der Daten ist die Durchführung des Bewerbungsverfahrens nicht möglich und wir können Sie bei der Besetzung der jeweiligen Stelle(n) leider nicht berücksichtigen. 
Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht. 

2.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung  

Die Daten werden zur Anbahnung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO. 
Ggfs. erfolgt die Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (siehe unten). 

2.3 Dauer der Speicherung

Ihre Bewerbungsdaten werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens verarbeitet und im Falle einer Absage spätestens nach sechs (6) Monaten gelöscht. 
Falls Sie möchten, dass wir Ihre Daten darüber hinaus für eine nächstmögliche freie Stelle in den Bewerber-Pool aufnehmen, werden Ihre Bewerberdaten spätestens nach Ablauf von zwei (2) Jahren gelöscht. In diesem Falle benötigen wir eine entsprechende Einwilligung, die sie jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitungen vor dem Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt.
Sollte es im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu einer Einstellung kommen, werden die Daten aus dem Bewerbungssystem in unser Personalsystem übernommen.  
In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherdauer kommen. Die Speicherdauer richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten wie z.B. Handelsgesetzbuch oder Abgabenordnung. Sofern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus (etwa zur Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung) benötigt werden, erfolgt eine Löschung, sobald die weitere Speicherung der Daten zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich ist. In diesem Fall beruht die Speicherung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

2.4 Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten 

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Eingang durch Mitarbeiter der Personalabteilung bzw. durch und sonstige zuständige Führungs- bzw. Fachkräfte unseres Unternehmens ausgewertet. Im Unternehmen selbst haben nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die für den Bewerbungsablauf zuständig sind.  
Die Daten werden ausschließlich beim Verantwortlichen vor Ort verarbeitet. 
Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt regelmäßig nicht. 
Ihre Daten werden nicht im Drittland verarbeitet und eine solche Verarbeitung ist auch nicht geplant. 

3 Datenschutzhinweise für Geschäftspartner (Kunden und Lieferanten) und Interessenten

3.1 Welche Daten werden verarbeitet?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen oder ggfs. aus öffentlich zugänglichen Quellen erhalten haben.
Personenbezogene Daten i.S.v. Art. 4 Nr. 1 DSGVO können dabei sein: Namen, Telekommunikationsdaten und Adressdaten. Darüber hinaus verarbeiten wir aber auch Angebots-, Anfrage- und Bestelldaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Produktdaten, Dokumentationsdaten, sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, mit Ihnen in Kontakt zu treten, um die vorvertraglichen bzw. vertraglichen Fragen zu klären.

3.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung  

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes zur Erfüllung vertraglicher Pflichten oder zu Maßnahmen zur Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Darüber hinaus verwenden wir diese Daten gegebenenfalls zu zusätzlichen Zwecken zur Aufrechterhaltung unserer Geschäftsbeziehung, durch z.B. Produktinformation.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht. 

3.3 Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten 

Wir verwenden die personenbezogenen Daten nur für eigene Zwecke im Zuge der Geschäftsbeziehung. Im Falle einer Beteiligung von Dritten in Arbeitsabläufe, die es erforderlich machen würde, Ihre Daten zur Verarbeitung ausschließlich zu diesem Zweck weiterzugeben, legen wir dieselben hohen Maßstäbe an und verpflichten den Dritten im Rahmen einer Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen.
Ggfs. werden Ihre Daten an technische Dienstleister weitergegeben, die Ihre Daten ausschließlich in unserem Auftrag und keinesfalls zu eigenen Geschäftszwecken verwenden. 
Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt regelmäßig nicht. 
Ihre Daten werden nicht im Drittland verarbeitet und eine solche Verarbeitung ist auch nicht geplant. 

3.4 Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung und mindestens entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

4. Nutzung der Webseiten 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Diese Datenschutzhinweise gelten für die Domänen „www.Beulco.de“, „www.BeulcoClean.de“, www.iqtrackit.de und „www.iqwater.de“. Mögliche Unterschiede der der Verwendung der Analysetools werden in den jeweiligen Unterpunkten angezeigt
Ihre Privatsphäre und der damit verbundene Schutz personenbezogener Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb erfolgt unser geschäftliches Handeln in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zu Datenschutz und Datensicherheit. Uns ist sehr daran gelegen, dass Sie sich bei uns sicher fühlen. Aus diesem Grund achten wir und unsere Datenschutzbeauftragte auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. 
Der Bedeutung Ihrer uns anvertrauten Daten sind wir uns bewusst und möchten Sie im Folgenden darüber informieren: 
•    für welche Zwecke Ihre (personenbezogenen) Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden,
•    wie wir mit Ihren Daten umgehen und sie schützen,
•    wem wir die Daten zur Verfügung stellen und 
•    wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können. 
Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Ausführungen aufmerksam durch. Für Fragen können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Die Kontaktdaten finden sich oben in dieser Datenschutzerklärung.

Wir erheben und speichern automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Diese sind:
•    Browsertyp/-version
•    verwendetes Betriebssystem
•    Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
•    Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
•    Uhrzeit der Serveranfrage
Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

4.1 Cookies

Bei jedem Zugriff auf diese Webseite werden Daten protokolliert, was auch für den Aufruf von Dateien gilt. Hierbei nutzen wir Ihre IP-Adresse oder setzen Cookies, um Daten zu sammeln, dies geschieht unter anderem über Ihren Browser, Ihren Computer und Ihre besuchten Unterseiten. Wir benötigen diese Daten, um für Sie den Besuch dieser Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Allerdings führen wir keine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten durch. Die Analyse des Nutzungsverhaltens erfolgt stets in anonymisierter Form. Die grundlegende Nutzung des Webangebotes ist in der Regel auch ohne Cookies möglich. Allerdings können wir eine Einschränkung der Nutzung der Webseite oder eine geringere Nutzerfreundlichkeit nicht ausschließen. Eine Nutzung einzelner Bereiche, darunter fällt insbesondere der Bereich „Login" dürfte ohne Cookies leider nicht möglich sein. Die meisten gängigen Browser lassen ein Deaktivieren von Cookies oder ein Beschränken für bestimmte Webseiten zu. Regelmäßig verfügen Browser auch über die Möglichkeit Sie zu informieren, sobald Cookies gesetzt werden. Vorsorglich haben wir Sie bereits beim Besuch dieser Webseite auf den Einsatz der Cookies hingewiesen.
Cookies können Sie jederzeit von der Festplatte Ihres Endgerätes löschen. Allerdings können wir eine Einschränkung der Nutzung der Webseite oder eine geringere Nutzerfreundlichkeit auch für diesen Fall nicht ausschließen. Nähere Informationen über Cookies finden Sie auf den Webseiten Ihres Browserherstellers.  

4.2 Weitergabe Ihrer Daten, Einsatz von Dienstleistern

Wir erheben und nutzen Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorgaben und nur für eigene Zwecke. Eine Weitergabe an sogenannte Dritte erfolgt nicht, es sei denn es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu oder Sie haben in die Weitergabe eingewilligt.

Soweit wir zur Ermöglichung unseres Angebots auf weitere Dienstleister zugreifen und diesen möglicherweise einen erforderlichen Zugriff auf Ihre Daten gewähren, haben wir selbstverständlich einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (kurz AV-Vertrag) gemäß Art. 28 Datenschutz-Grundverordnung bzw. § 11 BDSG mit unseren Dienstleistern zur Auftragsverarbeitung (kurz Auftragsverarbeiter) geschlossen. Auch bleiben wir weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Durch den Vertragsschluss gelten die eingesetzten Dienstleister nicht als sogenannte Dritte.

4.3 Kommunikation via E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder Telefax

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular, Chat oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

4.4 Dauer der Datennutzung / Aufbewahrung

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

4.5 Ort der Datenverwendung

Ihre Daten werden in der Regel in Deutschland verarbeitet. In Ausnahmefällen können Informationen, die Sie an uns übermitteln, auf Servern innerhalb der Europäischen Union (EU) gespeichert werden. Sollten wir hiervon als „Verantwortlicher“ bzw. „Verantwortliche Stelle“ abweichen, benachrichtigen wir Sie hierüber.

4.6 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

4.6.1 Allgemein

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube und Kartenmaterial von Google-Maps, oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte i. d. R. nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

4.6.2 Einsatz von Google Analytics 4

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU / dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein:

  • Seitenaufrufe
  • Erstmaliger Besuch der Website
  • Start der Sitzung
  • Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
  • Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt)
  • Klicks auf externe Links
  • Interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Dateidownloads
  • gesehene / angeklickte Anzeigen
  • Spracheinstellung

Außerdem wird erfasst:

  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website / über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre [pseudonyme [NICHT BEI NUTZUNG VON USER-ID]] Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website [OPTIONAL: und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen].

Empfänger

Empfänger der Daten sind / können sein:

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Drittlandtransfer

Soweit Daten außerhalb der EU / des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugrifft US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU / des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Am 10.07.2023 ist ein neues transatlantisches Datenschutzabkommen (Data Privacy Framework) in Kraft getreten; auch als „Privacy Shield 2.0“ bekannt. Damit ist die Nutzung von Tracking-/Analyse- und Marketing-Tools aus den USA wieder zulässig – allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. Im aktuellen Angemessenheitsbeschluss wird festgestellt, dass die USA ein - im Vergleich zur EU/zum EWR - angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleisten, die aus der EU an US-Unternehmen übermittelt werden; allerdings nur in Bezug auf US-Unternehmen, die am neuen EU-US-Datenschutzabkommen teilnehmen. Damit ein US-Unternehmen als sicherer Datenempfänger gilt und die Grundsätze des Data Privacy Frameworks einhält, muss es durch ein Selbstzertifizierungsverfahren des US-Handelsministeriums (DoC - Department of Commerce). Diese Selbstzertifizierung verlangt, dass ein Unternehmen eine Reihe von Unterlagen einreicht. Sind diese vollständig, wird die Organisation in die DPF-Liste (kurz für “Data Privacy Framework”) aufgenommen und gilt als selbst zertifiziert nach den Voraussetzungen des neuen Datenschutzrahmens. Derzeit haben noch nicht alle Unternehmen  dieses Selbstzertifizierungsverfahren durchlaufen, sodass wir in allen Fällen, wo dies noch nicht nachgewiesen werden kann, weiterhin auf der Einhaltung des bisher geltenden Rechts bestehen; wonach zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln i.V. mit einem Transfer Impact Assessment (TIA) abgeschlossen sein müssen.

Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 2 [ODER: 14 Monaten] automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO [FALLS EINSCHLÄGIG: Art. 49a DSGVO].

WIDERRUF

SIE KÖNNEN IHRE EINWILLIGUNG JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERRUFEN, INDEM SIE DIE COOKIE-EINSTELLUNGEN [HIER DEN LINK ZU DEN EINSTELLUNGSMÖGLICHKEITEN DES CONSENT-TOOLS SETZEN] AUFRUFEN UND DORT IHRE AUSWAHL ÄNDERN. DIE RECHTMÄSSIGKEIT DER AUFGRUND DER EINWILLIGUNG BIS ZUM WIDERRUF ERFOLGTEN VERARBEITUNG BLEIBT DAVON UNBERÜHRT.

Sie können die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkungen von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

a) Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder

b) das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter policies.google.com.

4.6.3 SalesViewer

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer-Technologie der SalesViewer GmbH und dem Einsatz von Cookies auf der Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) die folgenden Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken erfasst und verarbeitet: Referrer-URL, Name, Herkunft und Branche Ihres Unternehmens, Besuchsdauer, Nutzungsdaten, Datum/Uhrzeit des Besuchs, Bildschirmauflösung, ob von Ihnen Downloads getätigt wurden, Nutzer-ID, IP-Adresse, Browser-Informationen, Geräteinformationen, geografischer Standort, Stichwörter und besuchte Unterseiten. Empfänger der Daten ist die SalesViewer GmbH (Adresse: Bongardstraße 29, 44787 Bochum, Deutschland) und Google Ireland Limited (Adresse: Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) . Die primäre Datenverarbeitung findet in der Europäischen Union statt. Es wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Die im Rahmen von SalesViewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters erhalten Sie bei Klick auf den folgenden Link: www.salesviewer.com/de/datenschutzerklaerung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Klicken Sie dazu einfach auf den folgenden Link www.salesviewer.com/opt-out oder nutzen Sie die komfortable Möglichkeit unserer Website Ihre Einstellungen Ihren Wünschen entsprechend zu verwalten.

4.6.4 Google Maps

Wir verwenden auf unserer Website Google Maps der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Mit Google Maps können wir Ihnen Standorte besser zeigen und damit unseren Service an Ihre Bedürfnisse anpassen. Durch die Verwendung von Google Maps werden Daten an Google übertragen und auf den Google-Servern gespeichert.

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Google Maps eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung Ihre Einwilligung. Diese Einwilligung stellt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Google Maps vorkommen kann, dar.

Von unserer Seite besteht zudem ein berechtigtes Interesse, Google Maps zu verwenden, um unseren Online-Service zu verbessern. Die dafür entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Jedoch setzen wir den Google Maps – wie zuvor beschrieben – nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Google verarbeitet Daten von Ihnen auch in den USA. Google ist aktiver Teilnehmer des EU-US Data Privacy Frameworks´, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer personenbezogener Daten von EU-Bürgern in die USA geregelt wird.

Zudem verwendet Google sogenannte Standardvertragsklauseln (sog. SCC). Das sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen die sicherstellen sollen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) übertragen und dort gespeichert werden. Durch das EU-US Data Privacy Framework und durch die Standardvertragsklauseln verpflichtet sich Google, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Wenn Google Daten speichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Google-Servern gespeichert. Die Server sind weltweit verteilt. Die meisten befinden sich in Amerika.

4.6.5 Oxomi

Wir binden Online-Magazine über Oxomi.com ("Oxomi"), ein Produkt der scireum GmbH, auf unserer Webseite ein. Der Aufruf der Online-Magazine setzt voraus, dass Oxomi die IP-Adresse der Nutzer wahrnimmt, da ohne die IP-Adresse, die Inhalte i. d. R. nicht an Ihren Browser gesendet werden können. 

Weitere Informationen zu Oxomi finden Sie in der Datenschutzerklärung der scireum GmbH: www.scireum.de/scireum/datenschutz

4.6.6 LiveChat

Auf unserer Website können Sie mit uns auch per Chat in direkten Kontakt treten. Um Sie bei Ihren Angelegenheiten am effektivsten unterstützen zu können verwenden wir den Dienst „LiveChat“. Bei Kontaktaufnahme über unseren Chat, wird der Chatverlauf zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens für 30 Tage (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und zu internen Zwecken, z. B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse bis zu 6 Monate (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gespeichert, danach wird der Chatverlauf unwiderruflich gelöscht. Zudem erfragen wir zu Referenz-, Dokumentations- und etwaigen Folgekommunikationszwecken Ihren Namen und es findet eine Verarbeitung Ihrer Geodaten zu Analysezwecken statt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ggf. verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese, als Möglichkeit für eine spätere Kontaktaufnahme mit Ihnen, freiwillig hinterlassen (z.B. für den Fall, dass zum Zeitpunkt Ihrer Chat-Anfrage kein Chat-Mitarbeiter aktiv ist).

Da durch LiveChat ein Datentransfer in die USA nicht ausgeschlossen werden kann, haben wir geprüft, dass LiveChat aktiver Teilnehmer des EU-US Data Privacy Frameworks ist. Dadurch ist ein angemessenes Datenschutzniveau beim Datentransfer in die USA gesichert.

Weitere Informationen stellt der Anbieter unter folgendem Link zur Verfügung:

LiveChat (U.S. OFFICE, Text, Inc., 101 Arch Street, 8th Floor, Boston MA 02110, USA

EU-Vertreter: TEXT SA, ul. Zwycięska 47, 53-033 Wroclaw, Polen

www.livechat.com/legal/privacy-policy/

4.7 Datensicherheit / sichere Datenübertragung

Wir möchten Sie darüber aufklären, dass bei der Datenübertragung im Internet (z. B. via E-Mail) Sicherheitslücken auftreten können. Ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist uns daher nicht möglich. Wir sichern unsere IT-Systeme (einschließlich der Webseite/n) mittels sogenannter technischer und organisatorischer Maßnahmen (kurz TOM) gegen ungewollte/n: Zutritt, Zugang, Weitergabe, Eingabe, Verlust und Verbreitung sowie Zerstörung und Veränderung durch Unbefugte ab. 
Ihre personenbezogenen Daten werden mittels des Secure Socket Layer Codierungssystems (128 Bit SSL-Verschlüsselung) gesichert über das Internet übertragen. 

4.8 Externe Links und Informationen auf der Webseite

Für externe Links und die dadurch zugänglich gemachten Angebote Dritter übernehmen wir keine Haftung. Ferner weisen wir darauf hin, dass die Informationen auf dieser Webseite ausschließlich der Informationsbeschaffung dienen und keinerlei rechtliche Bindungswirkung erzielen.

4.9 Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.

4.10 Änderung der Datenschutzerklärung

Die fortschreitende Technik, gesetzliche Vorgaben oder auch geänderte Abläufe können sich, u. a. auch auf diese Datenschutzerklärung, auswirken. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung finden Sie auf dieser Webseite. Bitte besuchen Sie diese Unterseite der Homepage regelmäßig, um sich über die geltenden Bestimmungen zu informieren.

Die englische Version dieser Datenschutzerklärung wird nur als Hilfestellung zur Verfügung gestellt. Die deutsche Fassung ist die allein maßgebende und für die Auslegung aller verbindlich.

Stand 01/2024